Anna Rehatschek, rührige ›Graselwirtin‹ aus Mörtersdorf hat die ›Grasel-Linie‹ um eine wahre Delikatesse erweitert und zusammen mit Grillweltmeister Adi Matzek im vergangenen Sommer das neue ›Grasel-Würstl‹ präsentiert.

Dass der Räuberhauptmann Grasel bei Anna Rehatschek sein würdiges Gedenken findet, ist längst hinlänglich bekannt. Wohl genauso, wie das leckere Grasel-Schnitzl, das g’schmackige Grasel-Bier, Graselschmaus und Grasel Platte, die Grasel-Schnäpse und fruchtigen Grasel-Marmeladen in den unterschiedlichsten, vor allem aber delikatesten Kompositionen und – nicht zuletzt – die himmlischen Grasel-Schokoladen.

Im vergangenen Jahr ergänzten schon Grasel-Janker und Grasel-Dirndl die Grasel-Linie, die längst zur Waldviertler Marke geworden ist.

Grasel-Würstl – ein hochsommerliches Highlight

Die Graselwirtin ruft und viele kamen gerne nach Mörtersdorf, wo Professor Dr. Wolfgang Brandstetter der Präsentation des neuesten Spross der Grasel-Linie mit einem Augenzwinkern den ›wissenschaftlichen Rahmen‹ gab, bevor das neue Würstl gekocht und delikat gebraten, verkostet wurde.

Die ›Co-Produktion‹ mit Grillweltmeister Adi Matzek, die aus regionalen Rohstoffen hergestellt wird und deshalb so besonders schmackhaft ist, hat bereits ihren Platz in der Speisekarte der Graselwirtin gefunden und wartet schon auf die nächsten Verkoster!

Foto Graselwürstel © Copyright Wald4tlerin